Entdecker der Universalität der Periodenverdopplung verstorben

Mitchell Jay Feigenbaum (*1944; † 2019)
Bild: Lizenz Gnu Free, attributed

Feigenbaum

Nach Edward N. Lorenz und Benoît Mandelbrot ist also seit letzter Woche wieder ein Chaosforscher nicht mehr in dieser Welt zugange. Was aber ganz bestimmt nicht heißt, dass jetzt alles „normal“ wird. Zum Nachlesen und -programmieren sind diese Links vielleicht ganz interessant:

Feigenbaum constants to 1018 decimal places
Dynamical systems and fractals – Computer graphics experiments in Pascal

Freunde des Todes

Das Motorrad von seiner Plane befreit und als Ersatz für die tote Varta (Fun Start) bei Onkel Louis (Fun Company) eine Gel Batterie gekauft. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Richtung Mitte dann aber auch schnell wieder Schluss mit lustig (No Fun).