I’m Shipping Up To Boston

Schon wieder Live Musik. Diesmal etwas anders, schon Nachmittags draußen und gänzlich Fußballfrei. Und wenn, denn wohl doch eher Baseball. Aber spätestens im Refrain kriegen wir zum Glück den keltischen Dreh. Bier, Partylaune und Punkrock. Ob der Matrose sein Holzbein gefunden hat, bleibt allerdings wieder mal offen.

Out of Time

Statt Mertesacker und Konsorten mal lieber wieder auf ein kleines feines Clubkonzert gegangen. Damon Albarn gibt sich die Ehre in der Reichsbahnausbesserungswerkstatt. Abwechslungsreiches Programm inklusive Gorillaz und Blur-Nummern in der Zugabe. Lesen und hören wir aber doch einfach, was anderen dazu einfällt:

http://mediathek.rbb-online.de/radioeins/der-schoene-morgen/damon-albarn-im-astra?documentId=22143796

http://www.tagesspiegel.de/kultur/damon-albarn-in-berlin-der-elefant-muss-den-berg-hinauf/10135662.html