Der Polizistinnenmörder

Die Schüttler bewacht den Hinterausgang und lässt sich prompt die Halsschlagader durchschießen, während Klara Blum zusammen mit SEK den Meiners jagt. Der flüchtet derweil nach Schaffhausen, wo die Schweizer Behörden ihn als Waffenhändler festnehmen. Seine Komplizen haben Angst um belastene Aufzeichnungen und wollen ihn aus dem Weg räumen, aber 1000 Euro alimentiertes Soziologie-studierendes Töchterchen kopiert schnell noch diese. Mit dem Gefangenen geht’s alsdann mit Moped Gespann über verschlungene Waldwege, bis wir narkotisiert beim Tierarzt auf der Pritsche landen. Am Schluss wird es jedoch noch spannend und sogar der Staatsanwalt entpuppt sich als Maulwurf. Aber der Mörder war natürlich Deingruber, also wird Meiners, inzwischen geläutert, wieder zurück über die Grenze verfrachtet.
Dank Grimme-Preisträger Leo P. Ard (cooler Künstlername) eine Mischung aus Western und Slapstick Comic – immerhin eine Steigerung zu letztem Sonntag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.