Super Group

Letzte Woche in Barcelona, vorgestern in Hannover und gestern in Kreuzberg – die drei Mädels aus Osaka haben’s mal wieder bewiesen. Den ganzen Computermusikscheiß kannste vergessen. Ordentliche Schießbude, groovender Bass und solide Brettgitarre sind alles was zählt im Rock. Devil Horns vor und auf der Bühne, Gitarrenhälse werden ins Publikum gehalten, und die langen Haare nur so geschüttelt. Als Vorbilder seien genannt: Scorpions (ca. 1978), Martha & the Vandellas und der erst kürzlich verstorbene Ronnie James Dio natürlich. Prima Konzert, und sie kommen auch bald wieder, das nächste Mal hoffentlich nicht erst wieder nach 17 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.