Euro stinkt unter die Marke von 1,43 Dollar

Das haben aktiencheck.de und Dutzende von anderen Finanz-News Portalen jedenfalls gestern wortwörtlich so gemeldet. Von der Rechtschreibung her gesehen, müsste das natürlich heißen: „Euro stinkt unter der Marke von 1,43 Dollar“. Davon mal abgesehen, wenn die Nachrichten bald nur noch von solcher Qualität sind, werden Google, Yahoo bzw. deren Konsorten letztendlich wirklich die Welt regieren. Na dann, gute Nacht!