Gleisdreieck

Gleisdreieck by michfiel
Gleisdreieck, a photo by michfiel on Flickr.

Als Alternative zum Etappen-Rennen zwischen Yorkbrücken und Potsdamer Platz bietet sich (außer zur Rush Hour am Nachmittag) das Umsteigen über die sich kreuzenden Gleise verbindenden Treppen an. Wenigstens pendelt die U-Bahn einigermaßen pünktlich. Dafür aber auch nur alle zehn Minuten.

Ein Gedanke zu „Gleisdreieck“

  1. Wenn man hinter die „moderne“ Schießschartenarchitektur schaut, ist das Bundeshauptdorf mächtig versifft, was der eigentlichen Realität entspricht.
    Berlin ist arm, sexy und mächtig gammelig…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.