MINI MEANS MAXI

Das Ukulelenorchester des vereinigten Königreichs (nicht zu verwechseln mit dem Ukulelenorchester aus Großbritannien) gastiert im Kammermusiksaal, und dank UKEBOOGIE Pockets stehen wir mit auf der Gästeliste.

Los geht’s mit Bizet: Toreador Song, hier und da ein bisschen Chick Corea Spain  (Paco de Lucía hat es auch mal so ähnlich interpretiert) und irgendwo Down Under  John Farnham’s „You’re the Voice“.

In der Pause gibt es die CD mitsamt Pamphlet für schlappe 100 10 € zu kaufen.

Zwischendurch wird zwar ein bisschen übertrieben herumgealbert, musikalisch sind die Stücke aber ganz gut arrangiert. Allen Unkenrufen zum Trotz ist die Show eigentlich gar nicht so schlecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.