Hurrikan

Na gut, er wirbelt vielleicht nicht ganz so amerikanisch heissa Katrina-le. Davon mal abgesehen, ist der Orkan Kyrill auch nicht gerade lustig. Dafür aber Gesprächsthema schon den ganzen Tag über. Und in den Redaktionen ventilieren die Tickerschreiber. Die Gewalt der Natur kommt aber eher zwanglos daher. Auch besser so. Hinterher will sowieso wieder keiner Schuld gehabt haben. Also ich halte einfach die Luft an. Und hoffe, daß nachher wenigstens die U-Bahn noch fährt. Was vielleicht auch zweifelhaft ist.

Bayrisch für Anfänger

kaninchen.jpg
Wer früher stirbt is länger tot. Noch a Pflichtfilm für Programmkinogänger. Loaft auch zum Glück noch im/am Broadway (Kudamm). Dank Mundpropaganda hoat sich oach arumgsprochen, was a dammich guter Streifen das is.
Der Sebastian is scho a Lausbub. Beißt der Lehrerin ins Ohr und fragt „hoast Lust zu vögeln“. Dabei geht es ihm doch nur um Fortpflanzung, damit die verstorbene Mutter durch ihn weiterleben kann. Später in der Nacht tanzen dann sogar die vermeintlichen Moorleichen und der gehörnte Radio DJ stellt erfolglos den Saddam Abgang nach. Die kaputte Gitarre wird mit Bauschaum repariert und mit John Ferdinand Woodstock rutschen wir am Schluß wieder herunter ins Universum.
Foto: (cc) tobstone

Ewige Blumenkraft

Also erstens ist es absolut verboten, zu glauben was hier steht. Ich behaupte mal, das da sowieso wieder so eine Verschwörung hintersteckt. Und wenn nicht, dann sollte man zur Sicherheit auf jeden Fall den Fnord ignorieren. Dann kann er einen auch nicht fressen. Selbst in Folge einer Krankheit stirbt man jedenfalls quantenmechanisch gesehen nur mit der Wahrscheinlichkeit, mit welcher der Atomkern in einem bestimmten Zeitabschnitt zerfallen ist oder nicht. Zur Not also die Kiste zur Kontrolle nochmal aufmachen. Miau!
So viel zum Tode von Robert Anton Wilson, der jetzt wahrscheinlich in der Parallelwelt mit Robert Shea am vierten Teil von Illuminatus! weiterschreibt.

Spüle


Version 1.1 gefließt in Kochmaschinenoptik und mit wasserfester Pressspanplatte.
Vielleicht nicht so berauschend dieser Eintrag, aber für mich schon lebenswichtige Bereicherung. Erwähnenswert die Schwierigkeit, den Ausschnitt richtig hinzukriegen in Bezug auf Links/Rechts und Oben/Unten. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragt man vielleicht besser vorher im Zweifelsfall den Handwerker seines Vertrauens oder zur Not auch den Obercheftischlerbauhausangestellten.

Messe Nord

Auf der Baustelle werde die Maschinen geklaut. Derweil hat einer der Ackerlandverlierer „Auf Zerstörung habt ihr euren Profit gebaut“ gesprüht. Und in selbiger Nacht ist der Kranführer verblutet. Die Brüder aus Serbien sind ziemlich verdächtig. Auch wenn deren Frauen sonst die dreckige Wäche waschen bzw. die Kantine betreiben. Zwecks Ermittlung gucken die Beamten Pornos, dabei ist im Schachcafé das belastende Vijo versteckt. Neben alldem versucht Kommissar Bienzle die ganze Zeit seiner langjährigen Freundin einen Heiratsantrag zu machen. Dann wird es noch spannend, weil der Security-Chef als Drahtzieher der Hehlerbande ziemlich versagt hat. Zur Strafe wird ihm ins Bein geschossen und Hannelore sagt ganz Spiessermässig doch „Ja“.

Schlittschuhlaufen

Eine kleine pseudowinterliche Notiz. Hier kann man schnell mal nachgucken, wann denn der 400m-Schnelllaufring oder aber die Innenfläche geöffnet ist. Aber bitte keine Rucksäcke mit auf die Eisfläche nehmen. Und vor allen Dingen die Laufrichtung beachten! Einkriegezeck ist natürlich auch verboten. Trotzdem sollte man sich nicht zu warm anziehen. Nur Handschuhe sind ratsam, vonwegen eventueller Verletzungsgefahr bei Sturz.

La fleur du mal

Max hat Zahnschmerzen. Der Termin beim Zahnarzt ist erst in zwei Tagen. Seine Kusine kommt mit Verdacht auf Krebs ins Krankenhaus. Deshalb ist er erstmal als Babysitter eingespannt. Und dann werden auf einmal die Verflossenen nacheinander chloroformiert und anschliessend vergiftet. Jemand will ihn fertigmachen, da hilft auch kein Personenschutz. Vor zehn Jahren wurde eine junge Frau bei einem Einsatz von Ballauf erschossen. Als Rache werden 300 Kilo Euro mit Spiritus verheizt und dann droht der einsame Irre auch noch mit Giftspritzen für Kollegen Freddy. Aber Anna hat sich mit Katze im Wandschrank versteckt und der finale Rettungsschuss macht dem ganzen Spuk ein Ende.
Wieder mal ein spannender Tatort, auch wenn das Drehbuch stellenweise vielleicht doch etwas arg hanebüchen.