allet is eins

klub mahoni‘bisschen wat rinkommentiert und schon stehn wa uff der Gästeliste vom Toni – dit nenn ick Glück! Fast wie’n verfrühtet Weihnachtsgeschenk, aber da gibts dies Jahr nur Selbstgebasteltet aus Zeitungspapier. Nix iPhone, und die Glotze bleibt och aus bis Heilichabend. Sanfter Terrorismus, Verweigerungshaltung. Kooften wa schon eher seine CD, da würden die Verwandten aber komisch kieken! Und wir ham wat zu lachen.

Wat war sonst noch? Ach ja, ne echt schlagfertige terro-rüstige Handpuppenoma, eine sehr lehrreiche Antiaggressionskit-Demonstration, 3000 Schritte Lied wat Ulla Schmidt nicht wollte, und ein Buchautor wo ick den Namen vergessen habe – kannste ja googeln. Als Zugabe noch’n prima Schlagerstar, anscheinend leicht geschädigt von dit Gothic-Hip Hop vorgestern in Leipzisch.

Netter Abend jewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.