FUCK YOU!

Die Pflegeeltern Küppers kriegen ein paar Kinder mehr für den Hof, was 1000 Euro pro Nase bringt. Dafür rechnen die Jugendamtsmitarbeiter die fünffachen Heimkosten ab und stecken das Geld in die eigene Tasche. Hellwig kriegt die Muffen und ersticht den Steinbrück, der was mit einer drogenabhängigen Klientin hatte.
Die eingesperrte kleine Clara in der verwahrlosten Wohnung von der irren Karstmann ist schon vorher entführt worden. Zur Strafe wird Donker vorübergehend ins Koma fallen. Zwischendurch ist Franziska ein bisschen schwanger vom vorbeigehüpften Karnevalsfrosch (Aids scheint da im Westen kein Thema zu sein?), Schenks Straßenkreuzer hat den Kolbenfresser und statt Currywurst gibt’s am Schluss zum Trost ‘nen Cadillac aus der Asservatenkammer.
War doch ganz unterhaltend, der Tatort heute. Und sogar spannend, auch wenn von Klischees und Sozialdramatik wirklich alles denkbare untergebracht worden ist.

Weiterlesen:
Juhu! Ein Blog
Stadtneurotiker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.