Anlassen 2010

DorfkircheKurz hinter der Stadtgrenze, wo unübersehbar die letzten 20 Jahre so einige speckgürtelige Fertighausbaufamilienträume wahr geworden sind, wollen noch zwei kleine Kreisverkehre umkurvt werden, und schon ist man in Alt-Großziethen.

Christ und Motorrad in der Dorfkirche, Gottesdienst zum Saisonbeginn. Thema sind nicht die Gefallenen des Ersten Weltkriegs, wie die Tafel neben dem Altar suggerieren könnte, sondern Schlaglöcher allerlei Art. Die im Asphalt und auch solche, welche einem das Leben generell vermiesen.

Gruppenpsychotherapie mit Rassel, Stormy Sunday Gitarrenblues und das übliche Evangelenpflichtprogramm – kleines Liedchen zur Orgel, obligatorisches Herrengebet und Segen der Pfarrerin. Amen.

Danach auf der anderen Straßenseite über die Ampel im Gemeindehaus gibt es Rostbratwurst, aber ich habe keinen Hunger. Und fahr aus lauter Langeweile gleich wieder nachhause.

Gemeindehaus Rostbratwurst

Ein Gedanke zu „Anlassen 2010“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.