Glaube, Liebe, Tod

Studentin Maria liegt erdrosselt im Stadtrandsiedlungsrohbau. Papa wollte sie aus der Sekte befreien und hat ausgerechnet die Re-Identity Mutter ihrer WG-Mitbewohnerin, die gerade dabei ist den 12er Kurs bei Scientology-EPITARSIS zu absolvieren, angeheuert. Natürlich wird sich der Verein aus der ganzen Sache raushalten, doch zum Glück schaffen es die „feindlich gesinnten Elemente“, am Ende wenigstens die irre Mörderin trotz eigenhändig aufgeschlitzten Pulsadern zur Rechenschaft zu ziehen. Und Moritz Eisners Freund Bindmayer steigt auch lieber wieder auf chinesische Glückskekse statt elitäre Heilsversprechen um.

http://www.daserste.de/tatort/sendung.asp?datum=29.08.2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.