Schön ist anders

Zum dritten Mal hintereinander spielt Bassstimme Martin Brambach (diesmal als Uwe Fischer) den hauptverdächtigen Clown. Seine alkoholabhängige Moni hat gerade die dritte Abmahnung gekriegt und Kollege Siggi dann im Streit den Korsack ans Waschbecken geschubst. Dann kam Sohnemann Tobias (3,6‰ intus, auch in die vom Chef geschwängerte Mandy/Sandy/Candy verknallt) vorbei, rast mit dem Toten im Kofferraum in die Baustelle und verbringt den kurzen Rest seines 17-jährigen Lebens komadialysiert auf der Intensivstation. Corinna Harfouch als Witwe Sabine Korsack findet auch noch ihr tragisches Ende.
Am Schluss bedankt sich Keppler bei seiner Eva, daß sie damals sein Leben gerettet hat. Und wir uns beim Leipziger Tatort für dieses mitreißende Vodkagetränkte Drama gestern.
Als Bonus noch der altbekannte Witz:
Warum können verheiratete Männer nach dem Sex nicht einschlafen? – Weil sie noch nach Hause fahren müssen.

Meinung(en): Ben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.