Gestern war kein Tatort

Stattdessen ein spannungsloses, wenn auch engagiertes Familiendrama. Max Lasinger lebt von seiner Frau getrennt und vermietet zusammen mit Rechtsverdreher Roggendorf (Jürgen Tarrach) Demenzkranken-pflegerinnen aus Bulgarien. Wie die Liliana von der Leiter fällt, fehlen ihm plötzlich 200€ Provision. Und im Streit mit Dana International schlägt er mit dem Hinterkopf auf und zusätzlich tut ihm der eigene Vater (passt scho: Günther Maria Halmer) auch noch mit Kaschmirwolle das Maul stopfen. Den Rest habe ich vergessen, vielleicht ist Alzheimer ja doch ansteckend.

http://www.daserste.de/tatort/sendung.asp?datum=05.06.2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.