Bayern – Dortmund

Schon wieder Fußball. Und noch dazu Endspiel im Olympiastadion um Hans von Tschammer und Osten seinen Goldfasanen-Eimer. Im Volksmund auch DFB-Pokal genannt. Habe das erste Tor von Luca Toni zwar verpasst, aber dafür geht das Spiel ja mit Verlängerung wieder 120 Minuten inklusive Verlängerung. Viele Zweikämpfe, wenig Fußball und mindestens sechs gelbe Karten. Jakub Błaszczykowski genannt Kuba kriegt sogar noch die Rote. Am Schluß gewinnen die Münchner Zwei zu Eins. Vom Ergebnis her für den BVB vielleicht nicht so Doll. Oder wie mal wieder zu befürchten war.
Nochwas: Borussens Kapitän Christian Wörns ist immerhin schon 35 Jahre alt.

Ein Gedanke zu „Bayern – Dortmund“

  1. ja, ja, der PG Hans von Tschammer und Osten, stieg vom SA-Gruppenführer zu Weimarer Zeiten, unter Adolf dem Gütigen zum Reichssportführer auf. damals ein großes vorbild für die teutsche jugend und um sein napf reissen sich die leute immer noch.
    na denne, Sport Heil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.