Huhn gekocht mit Basmatireis

Zur Abwechslung mal wieder ein Kochrezept.
Huhn gekocht mit BasmatireisUnterkeulchen und Flügelchen vom Biohuhn waschen, trockentupfen und im Topf mit Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Mangochutney und Chili dazu. Paprikaschoten (rot), frische Champignons kleingeschnitten und ja nach Saison auch anderes Gemüse (Frühlingszwiebeln, Erbsenschoten) mit hineingeben. Mindestens 30 Minuten garen, bis das Fleisch gut durch ist. Etwas von der Flüssigkeit abschöpfen, mit Mondamin verdicken und zurück in den Topf gießen. Kurz nochmal aufkochen und mit lecker Curryreis Basmati servieren.

Ein Gedanke zu „Huhn gekocht mit Basmatireis“

  1. auf diesem ollen bild, da sieht ja Guzzi-Jürgen nicht sehr vorteilhaft aus.
    lebt der alte knabe überhaupt noch?
    bio-huhn hin oder her, könntest ja mal etwas anderes probieren. war heute mit der family im Spreewald, hatte als beifahrer guten ausblick. sah mehre flache kreaturen auf dem beton, bzw. bitumen. zwei Igel, eine Eichkatze, etwas zerfleddert und schon etwas angetrocknet, schätze karnickel oder dachhasen. könnte man ja auch mal zu breiten. Igel, wie die jungs der Legion, in lehm gebacken mit innereien…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.