Heftige Schiesserei

Gleich am Anfang vom Tatort vier Tote im Hotelzimmer. Zwei Drogendealer und zwei Polizisten. Und dann liegen da noch viereinhalb Kilo Kokain und fünfhunderttausend EURO auf dem Tisch. Anscheinend hat die Junkie-Zeitungsverkäuferin BKA und LKA aufeinandergehetzt. Jedenfalls haben die ersten nur mal eben den Mann mit dem Koks, der obendrein Kinderschänder war, hingerichtet und dann sind die Kollegen aufgetaucht, weshalb die Situation durch unerwarteten V-Mann Einsatz eskalierte. Aber Richy Müller hat natürlich die richtige Nase und deckt alles auf. Sogar eine Geiselnahme wird noch geklärt. Am Schluß dann ein Gläschen Rotwein mit Freunden auf die Gerechtigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.