Tag der selbstgemachten Musik

Feierabend, hin zum Weinberg. Unter dem Motto „Berlin gegen Krieg“ beklampfen Kalaß and the CrayfishKalaß and the Crayfish den Rosengarten. Das nächste Lied heißt „Folge deiner Leidenschaft“ – also nichts wie weg hier.
Im Mauerpark Red Bull-DumpftekknoMauerpark fürs Jungvolk. Zum Glück gibt’s Alternativprogramm von die Grunge-Hippies OperatorsOperators mit Dieselgenerator am Ausgang Bernauer .
Später Gleditsch/Ecke Grunewald als Nachtisch: Rote Beete. Auf der Bühne rocken Midnight Supper Midnight Supper  schön groovigen New Wave, fast wie 1983. Danach selbstverliebter Folk-Mainstream von Mr. Pink & the Lily Mr. Pink & the Lily. Kurz vor Schluss dann doch schnell nachhause und Fußball gucken.

Ein Gedanke zu „Tag der selbstgemachten Musik“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.