Ein Gedanke zu „Second Hand Songs“

  1. Das vom wohl wichtigsten Songwriter-Duo der 50er Jahre, Jerry Leiber und Mike Stoller (beides Weißbrote) geschriebene Lied wurde ursprünglich 1953 von Big Mama Thornton zusammen mit der Johnny Otis Band aufgenommen. Bereits damals erreichte es Platz 1 der R&B-Charts und blieb dort sieben Wochen. Ihre “schwarze” Version hatte allerdings damals in den Pop-Charts keine Chance.
    1956 stand der Song in der Interpretation von Elvis, elf Wochen auf Platz 1. der amerikanischen Hit-Parade, und sorgte schon deshalb für einigen Wirbel, weil er gleichzeitig in den amerikanischen Pop-, wie den Rhythm-and-Blues- und Country-Charts als die jeweilige Nummer Eins platziert war. Damit wurden die bislang sorgsam gehüteten Grenzen zwischen weißer Popmusik, schwarzem Rhythm & Blues und dem ländlichen Country auf einen Schlag in Frage gestellt.
    Eine geile Version von „HD“ befindet sich auf der Scheibe „Jail“ mit BMT, recorded live at Monroe State Prioson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.