Her

Spike Jonze hat mal wieder ein längeres Musikvideo gedreht und zum Glück ist unser Kino nicht so weit weg. Natürlich OMU, denn wenn Scarlett schon nicht zu sehen ist, so wollen wir doch wenigstens ihre Stimme hören. Auch wenn nicht wirklich viel passiert, ist der Film doch ganz schön. Ein bisschen Lost in Translation, nur diesmal zuhause LA. Und am Schluss wird es auch noch richtig philosophisch. Zeit für ein Betriebssystem Software-Update

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.