BLÖD zum Mauerfall

Vor der Wiedervereinigung kam bekanntlich die Grenzöffnung, beziehungsweise nach
dem Fall des sog. Antifaschistischen Schutzwalls ist vor der Herstellung der Einheit Deutschlands gewesen. Natürlich läßt sich die Axel Springer Postille nicht lumpen und verkauft 40 Millionen Haushalte als Werbekunden. Also fünf Minuten Zeit nehmen und Widerspruchsmail an keinebildzummauerfall@bild.de (Anleitung hier bei BILDblog).
Nur einen Aufkleber muss ich mir deshalb nicht auch noch auf den Briefkasten kleben. Ich finde schon die naiv-ketzerischen “Keine Werbung einwerfen” meiner Nachbarn total überflüssig …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.