Gute Zeiten Schlechte Zeiten

Der türkische Rock gegen Rechts-Konzertplakatkleber ist in die Fensterscheibe gefallen worden. Die Dana macht auf Suzy Quatro. Und ihre Assistentin liegt plötzlich erschlagen neben der Garage. Ausserdem ist noch der Bruder bei den Neonazis und gleichzeitig V-Mann für den Verfassungsschutz. Alles mal wieder ziemlich konstruiert aber dafür mit viel Musik Backstage. Aber dann bringt der aushilfskellnernde Stalker doch Inga Lürsen und Stedefreund auf die richtige Spur. Zur Belohnung fürs Geständnis darf Nadine noch Imagine singen und ihr Ex (der brutale Wolfgang) muss stellvertretend für die erste Tat mit in den Bau.
Vielleicht diesmal sehr tränendrüsenmäßig und zielgruppenorientiert an der Jugend das Drehbuch, aber trotzdem spannend und unterhaltend wie immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.