1 Berlin 42, 1 Berlin 62

Ick sach ma, Hip Hop ist im Mainstream angekommen. Ist wohl die gleiche Werbeagentur wie die für die BVG (weil wir dich lieben), welche neuerdings Herzchen auf Graffiti klebt.
Die alten Postleitzahlen sind leider nicht ganz vollständig. Natürlich gehörte zu Tempelhof mindestens noch
1 Berlin 48 (Marienfelde) und 1 Berlin 49 (Lichtenrade).
Und Schöneberg gab es zusätzlich auch als postalischen Zwitter
1 Berlin 30 (Tiergarten, Schöneberg-Nord).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.