Skull and Bones

shirt_skull.gif
An diesem Dienstag finden gleich drei wichtige Konzerte in Berlin statt: Bob Dylan gibt mal wieder den Tambourine Man in der Arena; The White Stripes rocken die Columbiahalle und The Muffin Men sind im Maschinenhaus der Kulturbrauerei angekündigt. Natürlich fällt die Entscheidung auf letztere – denn Dylan ist sowieso zu teuer und die White Stripes bestimmt ausverkauft.
Die Jungs aus Liverpool fangen sogar pünktlich an und der komplette Zappa Fanclub hat sich wieder mal eingefunden. Natürlich gibt es ein paar Don Van Vliet (aka. Captain Beefheart) Nummern wie z.B. „Plastic Factory“. Und dann das ganze Programm: „Indian Of The Group“, „Great White Buffalo“ usw. Sehr schön auch „Wonderful Wino“, das rockt! Als Zugabe noch als Belohnung für das tolle Publikum die obligatorische „King Kong“ Version mit Jimmy Carl Black an den Drums.

2 Gedanken zu „Skull and Bones“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.