Guten Morgen

Statt einer Besprechung des gestrigen Tatorts, der vom Drehbuch her gesehen abgrundtief schlecht war (die ausgezeichneten Schauspieler haben da leider auch nichts mehr retten können), machen wir uns heute lieber fertig für die neue Woche. Und zwar passenderweise mit dem alten Knaller der seltenen Erden. Also Autoradio aufdrehen und bloß nicht zum Klassentreffen fahren. Da läuft sowieso wieder nur Donna Summer den ganzen Abend bis zum Resteficken am Schluss.

Ein Gedanke zu „Guten Morgen“

  1. Richtig gemein fand ich, dass die Macher offenließen, ob der rumänische Killer seinem Sohn noch die Spielkonsole zukommen lassen konnte, bevor er in den Klingelpütz einfuhr. Ansonsten haben wir uns auch gelangweilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.