Untypischer Tatort in anderthalb Stunden

Four Lions war natürlich lustiger. Aber trotzdem ganz spannender Thriller mit Mehmet Kurtulus alias Cenk Batu gestern. Nachdem ihn Gloria nach dem zweiten Tequila abgeschleppt hat, fällt er leider ins Koma. Am nächsten Morgen bleibt auch keine Zeit mehr für einen gemeinsamen Kaffee, weil erst schnell noch Hamburg vor dem geplanten al-Qaida Anschlag bewahrt werden muss. So steht er irgendwann in Unterhose zwischen dem als Anführer getarnten syrischen Geheimdienst und den radikal islamistischen deutschen Konvertiten. Zum Glück kann auch der Bus noch Asphalt-Gyros-präventiv samt k.o. geschlagenen Terrorist evakuiert werden. Mit dem zurückgebrachten Schal steht der wiederholten Kontaktaufnahme am Schanzenviertel vom Anfang auch nichts mehr im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.