Rotkarierte Petersilie

the-what-for.jpg

Die legendäre Berliner Beat Legende gibt sich die Ehre ihr zwanzigstes Jubiläum zu feiern, und der Laden ist auch gut besucht. Viele bekannte Gesichter und auch sonst alles fast wie früher.
Als Einheizer spielt erstmal “The Fucking Star-Club-Combo”. Wer also rechtzeitig gekommen ist, kann John, Paul, George und Ringo (bzw. Crispy Lemon, Reggi McIdol, Frozen Fartstick und “Chunkey” Ring Tone…) live erleben. Und passend zum Hamburger Star Club gibt es sogar Astra Bier.
Dann entern die alten Herren von “the what… for!” tatsächlich vollzählig die Bühne und bringen ihre leicht chaotische Show mit einer wohldosierten Mischung aus Rhythm’n’Blues und authentischem 60s Beat, wofür wir sie immer geliebt haben! Neben den obligatorischen Cover Versionen (Can’t Explain von den Who, I’m Not Like Everybody Else von den Kinks, usw.) gibt es natürlich auch die vielen tollen Eigenkompositionen zu hören. Und wer einen Titel weiß, der noch nicht gespielt wurde, bekommt sogar ein T-Shirt.
Ein unvergeßlicher Abend.

Ein Gedanke zu „Rotkarierte Petersilie“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.