Mord in der ersten Liga

Die blöden Hooligans heißen „Direktor“ und „Glaedr“. Und haben den erschlagenen Faber noch gefilmt, wie er starb. Der hatte aber Streit vorher mit seinem Manager, wollte nicht zu Inter Mailand. Und sein schwuler Vereinskollege muss sich später noch outen.

Wirre Story. Dafür ermittelt Charlotte Lindholm mal wieder übereifrig (David hat sie vorsorglich abgegeben beim schon rausgeschriebenen Martin). Zusammen mit MaschseeNessi im Netz und Undercover Journalist Jan Liebermann im Kreuzbube.

Am Schluss singt eine Frau mit Akustikgitarre Creep von Radiohead – Gähn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.