Zitty (* 23.3.1977; † 20.6.2020)

Jetzt ist also endgültig Schluss mit Shitty. Mich wundert, wie lange die alte Tante noch am Leben gehalten wurde. Der Tip kann bestimmt auch bald dichtmachen, ich habe ja keine Ahnung, wie er sich finanziert. Über Kleinanzeigen eigentlich schon lange nicht mehr.

Früher war das Heftchen essentiell, um über Fernsehprogramm, Kinovorstellungen und natürlich Konzertveranstaltungen informiert zu sein. Heutzutage gibt es das alles im Internet. Und den redaktionellen Teil klickt man sich selber in der Filterblase zusammen.

1D 35 54 04 85 78 B0 3F 42 42 4D BF 20 73 0A 3F


Von wegen Vertrauen. Mit dem 10 Jahre alten Computer ist jetzt Schluss mit Lustig. Beziehungsweise unbedarft durchs Internet surfen. Selbst Apple kocht bekanntlich auch nur mit Wasser und hat damals natürlich nicht bedacht, dass die ungültig werdenden Zertifikate sich irgendwann mal rächen.

https://www.heise.de/news/AddTrust-Probleme-durch-abgelaufenes-Root-Zertifkat-4771717.html

Ist schon scheiße, wenn wir uns zur Sicherheit ständig selber ins Knie schießen. Aber geht natürlich nicht anders. Solange der Staubsauger noch funktioniert ist auch alles halb zu schlimm.

https://www.heise.de/news/Vorwerk-VR200-und-VR300-Cloud-Probleme-bei-Staubsaugerrobotern-4772894.html

Balkonien

Mit dem Moped zum Bauhaus Sachsendamm, auf dem Einkaufszettel Torftabletten, BlumentoPferde und Petunien für die Chefin. Horrorshow weniger der Ausflug in die verseuchte Stadt als das Einchecken danach wieder in die sozial vergiftete Nachbarschaft. Als Hoffnung bleibt, dass vielleicht doch noch was Schönes blüht. Die Clematis hat’s ja immerhin aus eigener Kraft geschafft.

RSD 2020

Ist zwar noch sechs Wochen drei Monate (Edit 19. 3. 2020) vier bzw, fünf bzw. sechs Monate (Edit 29. 4. 2020) hin, aber man kann ja schon mal ein bisschen die Plattenkisten durchforsten, wenn auch nur virtuell. Ist auf jeden Fall dem Geldbeutel nicht ganz so belastend. Hier also wie schon 2016, 2017, 2018 und 2019 auch diesmal wieder meine persönliche kleine Vorauswahl. Das meiste ist  natürlich auch bei YouTube abspielbar, wenn auch mit ordentlich Werbeunterbrechungen gewürzt.