Curare

Dritte Reihe im Steglitzer Cineplex-Schuhkarton Nr 5. Gezeigt wird die Verfilmung des Bestsellers von Daniel Kehlmann. Carl Friedrich Gauß und Alexander von Humboldt. Schöne Vorlage, langweilig umgesetzt. Hätte wohl doch lieber das Buch lesen sollen. Der eine schippert den Amazonas rauf und runter, der andere trianguliert derweil in Braunschweig über die differenzierte Fläche. Das Beste an dem Film sind aber die Nebenrollen. Michael Maertens als Herzog Karl Wilhelm Ferdinand mit verfaulten Zähnen, Katharina Thalbach als Mutter Gauss betet die Primzahlen und Jason Beck alias Gonzales als Barbier bzw. „Zahnarzt“ kuriert unseren Mathematiker vom Karies. Am Schluss treffen wir dann auch noch Detlev Bucks sonstige Kumpel und Komparsen im Bundeshauptdorf Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.